• Rezepte

    Entdecke gutes Brot und wilde Kräuter

  • Termine

    Kreative Ideen und altes Handwerk selbst erleben

  • Über mich

    Wie kommt man auf die Idee Unkräuter zu essen?

Dienstag, 7. Juli 2020

Wildkräuterspaziergang am 16.07.20


Wildkräuterspaziergang am Saaleufer
am Donnerstag, 16.07.20
18.30 Uhr
Treffpunkt: Fähre auf der Bergstadt-Seite
Dauer ca 1 Stunde
maximal 10 Teilnehmer, bitte anmelden
Unkosten: freiwillige Spende

Donnerstag, 23. Januar 2020

Fermentieren für Einsteiger 5.09.20


Fermentieren für Einsteiger

der neue Termin: 5.09.2020


Workshop mit Verkostung

Mit der Biologin Susanne Thiele vom Mikrobenzirkus

Fermente sind lecker, lange haltbar und dazu noch sehr gesund: Der Workshop vermittelt Ihnen Theorie und Praxis der Milchsäuregärung und betrachtet auch weitere Arten der Fermentation (Joghurt, Sauerteig, Wasser/Milch-Kefir u.v.m.)

Bevor es zu theoretisch wird, probieren wir uns durch eine bunte Vielfalt verschiedener Gemüsefermente und fermentierter Getränke bei einer sauren Verkostung. Zum Abschluss stellen wir gemeinsam ein schnelles Ferment im Bügelglas zum Mit-nach-Hause-nehmen her. Einige Rezeptideen erhalten Sie außerdem zum fröhlichen Weiterexperimentieren.
Eigene Bügelgläser können gern mitgebracht werden.

Kosten: 39,00 € pro Person

5.09.2020
10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Brunnenstr. 8
06406 Bernburg
Tel. 0152 23723366

Brotbackkurs am 8.02.20


Vollwertige Brotbäckerei 


Wir backen in kleiner Gruppe viele verschiedene Brote, Brötchen und auch Pizza. Wir mahlen unser Mehl frisch aus gesundem keimfähigen Bio-Getreide. Brötchen und Pizza lassen wir uns im Kurs schmecken, die Brote teilen wir und jeder hat ausreichend zum Mitnehmen. Wir besprechen den Sauerteig und füttern ihn ebenfalls zum Mitnehmen.
Kosten: 59 Euro pro Person 08. Februar 2020 8.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr 06406 Bernburg Brunnenstr. 8 Tel. 0152 23723366

Freitag, 6. September 2019

Brotbackkurs

Vollwertige Brotbäckerei


Brotbackkurs am 12.10.2019

Herrliche Brote und Brötchen aus frisch gemahlenem Mehl vom guten Bio-Dinkel, Weizen und Roggen,
lange Teigführung bei Hefeteigen, Backen mit Natursauerteig,
für Einsteiger geeignet.

Samstag, 12.10.19
8.00 - 14.00 Uhr
59 Euro pro Person

Alle Backwaren werden verkostet und von den BäckerInnen mit nach Hause genommen.

Freitag, 24. Mai 2019

Wildkräuterbrot und Kräuterwanderung


Gestern hatten wir so eine schöne Kräuterwanderung! Ganz viele liebe interessierte Leute kamen mit und wir hatten viel Spaß. Nachdem es bei der letzten Wanderung Gundermannblätter in Schokolade gab, hatte ich diesmal ein Wildkräuterbrot gebacken. Es hat es leider nicht aufs Foto geschafft …

Wildkräuterbrot

Zutaten für 1 Kastenform (25 cm Länge)

1 Zwiebel
20 Bärlauchblätter
50 g Brennnesselspitzen (das sind die oberen zarten Blätter)
50 g Gierschblätter
 3 EL Olivenöl
10 g frische Hefe
200 g kaltes Wasser
250 g Dinkel, fein gemahlen
10 g Salz

Die Zwiebel schälen und würfeln. Alle Kräuter säubern und grob schneiden. Das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Die Kräuter dazugeben und 5 Minuten mitschmoren. Abkühlen lassen.

Für den Teig frisch gemahlenes Mehl mit Salz, Hefe und Wasser mischen und gut verkneten.
Die abgekühlte Kräutermischung unterkneten.

Den fertigen Teig luftdicht abdecken und über Nacht oder 6-8 Stunden im Kühlschrank lagern.

Danach den Teig aus der Schüssel nehmen, lang formen und in die gefettete Kastenform setzen.
Ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur abgedeckt gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220°C 20-30 Minuten backen. Aus der Form nehmen und auf einem  Gitterrost abkühlen lassen.


Dienstag, 30. April 2019

Mischbrot mit Möhren und Kernen


Sauerteig

400 g Roggen, fein gemahlen

400 g Wasser, handwarm

  40 g Sauerteig-Anstellgut



Zutaten mischen, über Nacht reifen lassen, Temperatur 28-30°C



Vorteig

200 g Weizen, fein gemahlen

140 g Wasser, kalt

0,2 g Frischhefe



Zutaten mischen, über Nacht bei Raumtemperatur gehen lassen



Quellstück

250 g Möhren, grob geraspelt

  90 g Sonnenblumenkerne

  90 g Kürbiskerne

  80 g Wasser

    2 g Salz

Zutaten mischen, über Nacht im Kühlschrank quellen lassen



Hauptteig

Sauerteig

Vorteig

Quellstück

300 g Roggen, fein gemahlen

500 g Weizen, fein gemahlen

500 g Wasser, handwarm

    5 g Frischhefe

  20 g Honig

  20 g Salz

  20 g Olivenöl

    5 g Apfelessig



Alle Zutaten 12 Minuten auf kleinster Stufe, 2 Minuten auf zweiter Stufe kneten



Stockgare ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur



Teig in zwei gefettete Kastenformen geben,

Stückgare ca. 45-60 Minuten Bei Raumtemperatur, besser bei 28°C

Backen 250°C fallend auf 210°C ca. 60 Minuten

Mittwoch, 17. April 2019

Dinkel-Emmerbrot

Dinkel-Emmerbrot

Zutaten für 2 Kastenformen (20 x 10 x 10 cm):

110 g Dinkel, fein gemahlen
110 g Wasser, warm
  10 g Sauerteig-Anstellgut (Dinkel, Weizen oder auch Roggen)

Alle Zutaten vermischen und bei Raumtemperatur ca. 8 Stunden reifen lassen.

110 g Emmer, fein gemahlen
  70 g Wasser, kalt
 1,5 g Frischhefe

Alle Zutaten gut mischen und ca. 8 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

         Beide Vorteige +
440 g Dinkel, fein gemahlen
445 g Emmer, fein gemahlen
 80  g Altbrot, im Mixer fein zerkleinert
670 g Wasser, kalt
   4 g Frischhefe
  22 g Salz
  22 g Olivenöl

Alle Zutaten 8 Minuten auf niedrigster Stufe kneten. Den Teig dann 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.
Nun den Teig halbieren und jeweils einen langgewirkten Teigling in eine gefettete Kastenform setzen.
Die Formen mit Folie abgedeckt  8 bis 10 Stunden im Kühlschrank lagern.

Den Backofen auf 250°C vorheizen, die Formen aus dem Kühlschrank nehmen, die Oberfläche der Teiglinge mit Wasser besprühen und in den Ofen schieben.
Temperatur auf 180°C senken.
Backzeit 80 - 90 Minuten.

Original-Rezept von Lutz Geißler, Brotback-Buch Nr. 3, Seite 73